Räder und Radreifen gemäß der Spezifikationen und Bedürfnisse der Kunden.

Die Produkte entsprechen den internationalen Standards und werden durch die Qualitätskontrolle und das Management-System DIN EN ISO 9002 gewährleistet und in allen Phasen der Produktherstellung angewendet – von der Stahlerzeugung bis hin zum Abnahmetest der Räder und Radreifen. Dieser Fokus auf die Zuverlässigkeit umfasst eine Reihe von Maßnahmen, einschließlich der Verringerung der Restspannung und Erhöhung der Haltbarkeit der Produkte, sowie die Steuerung von mechanischen, chemischen und metallographischen Aspekten im Zentrallabor des Herstellers.

Räder
Außen-
durchmesser
Ø D, mm
Innen-
durchmesser
Ø d1, Ø d2, mm
Breite der Radfelge 
H, mm
Naben-
durchmesser
Ø d, mm
Nabenhöhe
L, mm
Innen-
durchmesser der Nabe
Ø d0, mm
Scheibendicke
t1, t2, mm
Gewicht
der Masse, kg

700-1269

600-1100

95-160 

185-350

150-250 

110-120

15-80 165-1050

 

Radreifen
Außendurchmesser
Ø D, mm
Innendurchmesser
Ø d, mm
Breite der Radfelge 
Ø d, mm
Flanschbreite 
Ø h, mm
Gewicht
der Masse, kg

570-1300

375-1100

80-150

15-45

90-550

 

Die Eisenbahnräder und Radreifen werden nach den Spezifikationen und Anforderungen der Kunden exportiert. Die Zertifizierungsstandards und internationalen Standards beinhalten im Folgenden:

 
     

AAR M 107/208

ASTM A504

ASTM A551

ASTM A551-81

BN 918277

BS 5892 part 4

BS 5892, part 3: 92

BS24

IRS R 15-95

IRS R 3403

IRS R 19-93, parts 1-5

ISO 1005

JIS E 5402

KRS 2242-2107

M4T 2000

MOR-M-2001-2

NF EN 10228-3

NF F 01-111

NF F 01-115

NF F 01-131

NF F 01-33

PN-84

PN-84 H84027/06

PN91/K91032

PN-92

PN-92/K91018 pr

EN 13262

RSP #SM-55/2543

SNCB A-12

TJZL 01-98

TJZL 02-99

TTS 094

TTS 248

UIC 810-1

UIC 812-1

UIC 812-3

UNI 6102

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen.

OK